Datenschutz

Januar 30, 2016

Datenschutzerklärung :

Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Telemediengesetz (TMG).

Umgang mit personenbezogenen Daten (nach §3 BDSG)

Personenbezogene Daten werden nur dann erhoben, wenn der Nutzer sich als Teilnehmer für Aktionen von „radio-ruhrlife“ registriert oder das Kontaktformular benutzt. Personenbezogene Daten werden ausschließlich von „radio-ruhrlife“ als verantwortliche Stelle genutzt. Die Leitung von „radio-ruhrlife“ wird die personenbezogenen Daten weder an Träger, Verbände und/oder Vereine innerhalb der kirchlichen Organisationen noch an irgendwelche Unternehmen weiterleiten oder verkaufen.

Die Nutzer können über angebots- oder redaktionsrelevante Informationen, sowie technische Besonderheiten per E-Mail informiert werden.

Zugriffsdaten/ Server-Logfiles

Der Anbieter verwendet die Protokolldaten nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Radio-Angebotes.

Der Anbieter (beziehungsweise sein Webspace-Provider) erhebt Daten über jeden Zugriff auf das Angebot (so genannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören:
Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, IP-Adresse und der anfragende Provider.
Der Anbieter behält sich vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit dem Anbieter (zum Beispiel per Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage gespeichert.